St. Theresia Stuttgart-Weilimdorf
St. TheresiaStuttgart-Weilimdorf

Katholischer

Kindergarten St. Theresia

Pirmasenserstr. 6

70499 Stuttgart

Tel.: 0711/8874674

Mail.:Kigast.theresia@web.de

Leiterin: Frau Klingler

 

 

In unserem Kindergarten werden 87 Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren betreut. Diese verteilen sich auf vier Gruppen. 3 Kindergartengruppen mit je 25 Kindern im Alter von 3-6 Jahren sowie einer Krippengruppe mit 12 Kindern im Alter von 0-3 Jahren.

Die Öffnungszeiten sind Montag – Freitag von 7.30 Uhr – 13.30 Uhr.

Das Kindergartenteam besteht aus 9 ausgebildeten Fachkräften und einer Anerkennungspraktikantin, die in Voll- oder Teilzeit arbeiten.

Der Kindergarten liegt zentral im Gemeindezentrum und ist damit integrierter Teil der Gemeinde.

Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit steht das Kind mit seinen Interessen, individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen.

Schwerpunkte unserer Kindergartenarbeit sind unter anderem

  • die Entwicklung der individuellen Persönlichkeit des Kindes

  • die Erziehung zur Selbständigkeit

  • die Förderung des Sozialverhaltens

  • die Förderung motorischer Fähigkeiten

  • Grundlagen des religiösen Glaubens und seine Traditionen

  • sowie ein Bewusstsein für soziale Kompetenzen, gesellschaftliche Werte,

  • der Umwelt und der Natur aufzubauen.

 

 

 

 

Zur Erlangung unserer Erziehungsziele arbeiten wir in Bereichen, deren Grenzen fließend ineinander übergreifen.

 

Im sozialen Bereich soll das Kind die Möglichkeit haben soziale Kompetenzen,

wie Empathie und Hilfsbereitschaft zu lernen sowie seine Rolle in der Gesellschaft und seiner Umwelt zu erfahren.

 

Im sprachlichen Bereich soll das Kind die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten von Sprache und deren Kultur an sich, sowie seine eigene Ausdrucksfähigkeit durch Sprache lernen und erfahren.

 

Im Bereich Mathematik und Logik soll sich das Kind mit der Welt der Zahlen sowie dem logisch-mathematischen Aufbau seiner Umwelt auseinandersetzen und auf andere Lebensbereiche übertragen.

 

Im Bereich Naturwissenschaft soll das Kind die Möglichkeit haben, den Dingen und Phänomenen seiner Umwelt selbst experimentierend und forschend auf den Grund zu gehen.

 

Im musischen Bereich soll das Kind nicht nur Freude und Lust an verschiedenen Musikrichtungen erleben sondern auch selbst mit verschiedenen Instrumenten experimentieren und deren Ausdrucksmöglichkeit erkennen.

 

Im motorischen Bereich bieten wir dem Kind die Möglichkeit sich selbst, seinen Körper und dessen Kraft kennen zu lernen. Dies geschieht durch vielfältigen Bewegungsbereich drinnen und draußen.

 

Im religiösen Bereich soll das Kind Grundlagen der christlichen Tradition und des christlichen Glaubens erleben sowie andere Kulturen und deren Feste kennen lernen.

 

Im hauswirtschaftlichen Bereich soll das Kind mit verschiedenen Lebensmitteln und deren Zubereitung vertraut werden.

Hier legen wir auch einen Schwerpunkt auf gesunde Ernährung.

 

 

Besondere Angebote unserer Einrichtung sind:

 

  • als Teil der Gemeinde ist die regelmäßige Teilnahme des gesamten Kindergartens am Fronleichnamsgottesdienst mit Prozession

  • der jährlich stattfindende Martinsumzug mit kleiner Aufführung

  • regelmäßige Gottesdienste

  • 1x im Jahr unsere Väteraktion, an der die Kinder mit den Vätern z.B. ein Muttertagsgeschenk herstellen

  • individuelle Geburtstagsfeiern

  • regelmäßige Draußentag ( in Wald und Natur)

  • regelmäßige Besuche in der Stadtbücherei

  • Vorschulausflüge“ und individuelle Vorschulerziehungsschwerpunkte

  • Jahreszeitliche Feste im Gemeindesaal, wie Fasching und Nikolausfeier

 

 

 

Informationen zum Tagesablauf der 3 bis 6 jährigen Kinder:

 

Beginn des Kindergartens ab 7.30 Uhr. Bis spätestens 9.00 Uhr sollen alle Kinder im Kindergarten sein, da wir dann mit einem gemeinsamen Morgenkreis in den Tag gehen.

Nach dem Morgenkreis ist Freispiel, d.h. das Kind kann Spiel, Spielpartner und Raum frei wählen. Während dieser Zeit finden auch gezielte Angebote statt, zu denen sich das Kind aber selbst entscheidet. Des Weiteren hat das Kind in dieser Zeit die Möglichkeit nach seinem Bedürfnis zu vespern.

 

Nach der Freispielphase findet ein gemeinsamer Stuhlkreis statt. Hier werden den Kindern zugemutete Themen nahe gebracht und erarbeitet.

 

Nach dem Stuhlkreis ist Spiel- und Bewegungszeit im Garten. Alle Kinder können ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen (sofern sie die nicht schon vorher auf unserer Bewegungsbaustelle getan haben).

 

Um 12.30 Uhr ist erste Abholzeit.

Für die Kinder, die länger im Kindergarten bleiben ist dann gemeinsame Vesperzeit mit Gebet.

Die verbleibende Zeit können die Kinder frei gestalten zum Spielen, angefangene Arbeiten beenden, ….

13.30 Uhr – der Kindergarten endet für alle Kinder.

 

 

 

 

 

 

 

Tagesablauf der 0 bis 3 jährigen Kinder:

 

Beginn des Kindergartens ab 7.30 Uhr. Bis spätestens 9.00 Uhr sollen alle Kinder im Kindergarten sein.

In der Krippengruppe haben die Kinder zwischen 7.30 Uhr und 11.00 Uhr Zeit zu vespern.

Um 10.00 Uhr findet auch hier ein gemeinsamer kleiner Morgenkreis statt.

 

Zwischen 10.30 Uhr und 12.00 Uhr ist individuelle Schlafenszeit.

 

Kinder, die nicht schlafen gehen, haben die Möglichkeit im Gruppenraum oder Garten gemeinsam zu spielen.

 

Um 12.30 Uhr ist erste Abholzeit. Für die Kinder, die länger im Kindergarten bleiben ist dann gemeinsame Vesperzeit. Die verbleibende Zeit gestalten die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen, bis der Kindergarten für alle Kinder um 13.30 Uhr endet.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholisches Pfarramt St. Theresia